DGT Centaur – Modifikationen Update

Die letzten Tage waren ziemlich intensiv, was die Modifikationen des DGT Centaur betrifft. Während Dirk am Lichess-Feature geschraubt hat, widmete sich Ed dem DGT-Board-Mode. Letzteres ist als neues Feature hinzugekommen und lässt den DGT Centaur zur eierlegenden Wollmilchsau werden. 🙂

Den DGT Centaur als DGT Brett zu verwenden bietet viele interessante Möglichkeiten. Beispielsweise ist damit eine Anbindung an Tornelo möglich und damit das Durchführen von Hybrid-Turnieren am DGT Centaur mit Feld-LEDs. Und das komplett kabellos! Man benötigt auch keinen Monitor oder sonstige Hardware. Die Zeitkontrolle lässt sich bequem im eInk-Display des DGT Centaur ablesen. Auch eine Anbindung an das DGT Pi ist vorstellbar.

Damit das alles aber reibungslos funktioniert, muss noch etwas Code geschrieben werden. Vorab aber schonmal ein kleines Video, in welchem der DGT Centaur von der WhitePawn-App als DGT-Brett erkannt wird. Allerdings noch ohne LED-Unterstützung. Offiziell existiert diese sogar im Code vom DGT-Treiber, da es die LED-Unterstützung beim DGT Revelation II AE gibt.

 

Kommen wir zu dem Spielen auf Lichess. Bei den bisherigen Tests war es so, dass man mit dem DGT Centaur in laufende Partien einsteigen konnte. Man startete am PC eine Partie und stellte mit dem DGT Centaur einen Connect her. Relativ unkomfortabel, aber es ging hierbei zunächst darum, das praktische Spiel auf Lichess zu ermöglichen. Seit gestern kann man nun auch direkt am DGT Centaur mit Lichess verbinden und eine Partie starten. Anmerken muss ich, dass wir in unseren Tests einen DGT Centaur mit einem Raspberry Pi Zero W verwenden und damit komplett kabellos sind.

Damit ist der DGT Centaur das erste und einzige Gerät, welches das Spielen auf Lichess komplett als Stand-Alone-Gerät ermöglicht. Hier das Video:

 

Gestern konnte Dirk dann auch zum ersten Mal eine komplette Partie auf Lichess spielen, nachdem er einige Bugs bezüglich des Schlagens von Figuren und der Rochade behoben hat. Er ist damit der erste Schachspieler weltweit, welcher auf Lichess eine Schachpartie mit einem Stand-Alone-Gerät gespielt hat. 🙂

In etwa 2 Wochen wird diese Lichess-Version veröffentlicht, sofern nichts dazwischenkommt. Auf den DGT-Mode muss aber noch etwas gewartet werden, da dieser momentan noch experimentell läuft und hier noch recht viel Arbeit zu leisten ist.

Natürlich darf dabei der Spaß nicht zu kurz kommen. Das man mit dem DGT Centaur auch „Musik“ machen kann, ist ein netter Gag:

 

Soweit das Update zu den Modifikationen. Es geht ziemlich gut voran.

Bis bald

Euer Benny

10 Gedanken zu „DGT Centaur – Modifikationen Update

  1. Good morning Benny, all clear and very, very nice! In addition to the software that will be available within a couple of weeks, a 16gb Pi zero W + microsd is required. The only question is how to replace the Pi zero with the Pi zero W by applying solder. Is it simpler than I can imagine? thanks to you and Dirk for your wonderful work.

    • Hi Michele,

      Replacing the Raspberry Pi Zero is relatively easy if you have some experience with the soldering iron and have a steady hand.

      A 40-pin right angle male header has to be attached to the GPIO of the Raspberry Pi Zero W.

      Regards

      Benny

  2. Benny the ideal, for me, would be to buy the modified Pi zero W directly from you. The assembly on the Centaur I do it given the banality. What do you think about it ? thanks a lot

  3. Den Centaur als DGT-Brett verwenden…
    Heist das in man wird künftig via bluetooth beispielsweise gegen engines unter Windows/Arena, also auch gegen die CB-Emu spielen können? Das wär doch mal was !

    Viele Grüße
    Ralf

      • Auf sowas warte ich schon seit vielen Jahren. Jetzt bin ich aber doch erst mal gespannt, was mit dem Pegasus so geht.

        Danke für die schnelle Antwort
        Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.